B2B
05/03/2017

Auch Samsung testet selbstfahrende Autos

Der Konzern hat die Erlaubnis erhalten, in Südkorea selbstfahrende Autos zu testen. Zum Einsatz kommen mit Kameras und Sensoren und Software ausgerüstete Hyundai-Modelle.

Dass Samsung an selbstfahrenden Autos arbeitet ist seit längerem bekannt. Nun hat der Konzern die Erlaubnis erhalten, seine Technologie auf Südkoreas Straßen zu testen, berichtet der „Korea Herald“. Samsung baut die Autos nicht selbst, sondern bringt seine Technik bei Hyundai-Modellen zum Einsatz.

In Südkorea wurden seit Februar 2016 fast 20 Tests mit selbstfahrenden Autos bewilligt. Als erster erhielt der Automobilhersteller Hyundai die Erlaubnis autonom fahrende Fahrzeuge im Straßenverkehr zu testen. Samsung hat am Automarkt weitergehende Pläne. Der Konzern will auch bei Chips für die Elektroautobranche punkten. Dazu wollte der Konzern unter anderem beim chinesischen Autohersteller BYD einsteigen.