B2B
03/14/2012

Chefwechsel bei Vodafone Deutschland

Der derzeitige Vodafone Niederlande-Chef Jens Schulte-Bockum übernimmt ab 1. Oktober die Führungsposition.

Bei Vodafone in Deutschland gibt es im Herbst einen Chefwechsel. Zum 1. Oktober soll Jens Schulte-Bockum die Führung der deutschen Tochter des britischen Telekommunikations-Riesen übernehmen, wie Vodafone am Mittwoch mitteilte. Er ist aktuell Chef in den Niederlanden. Der bisherige Deutschlandchef Friedrich Joussen habe bereits im vergangenen Jahr angekündigt, sich nach neuen Herausforderungen umzusehen. Sein Vertrag bei Vodafone wurde im November bis 2015 verlängert.

Einen Bericht des „Focusüber einen Streit zwischen Joussen und der Konzernführung um das Investitionsvolumen in Deutschland als Auslöser für den Abgang wies das Unternehmen zurück. Über den Führungswechsel hatten zunächst die „Rheinische Post“ und die „Wirtschaftswoche“ berichtet. Joussen teilte dies am Mittwoch in einer E-Mail an die Vodafone-Mitarbeiter, die auch der dpa vorliegt, mit.

Mehr zum Thema

  • Vodafone verzeichnet Umsatzrückgang