Ausblick
03/15/2011

Cloud soll HP-Gewinn um Hälfte steigern

Konzern plant Marktplatz für Anwendungen. TouchPad kommt im Juni.

Der neue Chef des Hightech-Konzerns Hewlett-Packard, Leo Apotheker, will mit neuen Angeboten den Gewinn seines Unternehmens in den kommenden Jahren um die Hälfte steigern. Bei seinem ersten Treffen mit Analysten und Investoren kündigte der deutsche Manager am Montag an, ab Mai die Dividende auf zwölf Cent je Aktie und Quartal zu erhöhen. Das ist ein Zuwachs von 50 Prozent. Der Gewinn je Aktie soll bis zum Geschäftsjahr 2014 um 53 Prozent steigen.

HP will sich stärker im sogenannten Cloud Computing engagieren: Das sind Dienstleistungen, bei denen Computernutzer die Programme nicht mehr auf ihrem Rechner installiert haben, sondern auf Server von Anbietern zugreifen. "Das ist ein riesiger Markt", sagte Apotheker. Geplant seien ein Marktplatz für Anwendungen und viele Angebote für Privatleute, Unternehmen und Software-Entwickler. Damit nimmt HP den Kampf gegen Unternehmen wie Amazon.com auf. Der frühere SAP-Manager kündigte zudem an, dass der neue Tablet-PC TouchPad im Juni auf den Markt kommen soll. Das Produkt ist eine Antwort auf das beliebte iPad von Apple.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.