© Yahoo

Suchmaschinen
08/22/2013

ComScore: Yahoo überholt Google in USA

Laut ComScore hat Yahoo erstmals seit Mai 2011 wieder die Spitzenposition in den USA übernommen, zumindest nach Zahl der Unique Visitors gerechnet. Der Abstand zu Google ist gering, insgesamt konnte Yahoo 196.564.000 Unique Visitors im Monat Juli verzeichnen.

Das Internet-Marktforschungsunternehmen ComScore hat die aktuellen Reichweiten für US-Internetangebote veröffentlicht und erstmals seit Mai 2011 hat wieder der Internet-Konzern Yahoo die Nase vorne. Zuvor war stets Konkurrent Google voran, mit 192.251.000 Unique Visitors musste er sich gegenüber Yahoo knapp geschlagen geben. Dieser führt mit 196.564.000 Unique Visitors das Ranking an.

Keine direkte Folge von Tumblr-Übernahme
Es gab Vermutungen, dass das im Zusammenhang mit der Übernahme von Tumblr durch Yahoo im Zusammenhang stehen könnte, doch der Dienst wird separat im Ranking an 28ter Stelle ausgewiesen und ein Sprecher von ComScore widerlegte diese Vermutung bereits. Ihm zufolge handle es sich wohl lediglich um "saisonale Fluktuation", die zwischen den beiden Platzhirschen regelmäßig vorkomme.

Der Internet-Konzern hat, seitdem Ex-Google-Managerin Marissa Mayer das Ruder übernommen hat, zahlreiche Veränderungen vorgenommen. Neben zahlreichen Übernahmen, allen voran die von Tumblr, wurden auch einige Dienste eingespart oder verändert. Die Taktik ging bislang auf, der Gewinn konnte trotz Umsatzrückgang stark gesteigert werden.

Mehr zum Thema

  • Tumblr-Gründer winkt Millionen-Gehalt
  • Yahoo bekommt neues Logo
  • Ex-Google-Manager wird neuer Flickr-Chef