© 1000x1000

Österreich
01/30/2014

Crowdfunding-Plattform finanziert sich über die Crowd

Der österreichische Crowdfunding-Dienst 1000x1000 nutzt seine eigene Plattform, um neue Gelder für die Expansion aufzutreiben.

Insgesamt will 1000x1000 Finanzierungen im Rahmen von 25.000 Euro auftreiben. Unter dem Motto „100 Prozent Crowd“ kann sich jeder ab 100 EUR finanziell beteiligen und Miteigentümer werden. Donnerstagmittag konnte die Plattform schon 25 Investoren überzeugen, die insgesamt über 13.000 Euro in das Projekt steckten.

„Der aktuelle Businessplan sieht erste Gewinnausschüttungen mit Ende 2017 vor. Der Wert eines 1.000 EUR Genussscheins wäre zu diesem Zeitpunkt bereits bei ca. 1.700 EUR“, wie die Macher auf der entsprechenden Projektseite angeben.

Die Aktion läuft noch bis 20. März.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.