B2B
11.06.2016

Daimler-Vorstand will E-Autos forcieren

Trotz niedriger Verkaufszahlen hält Daimler-Vorstand Thomas Weber den Markt für Elektroantriebe für reif.

„Wir sind überzeugt, dass der Markt jetzt so weit ist“, sagte der Entwicklungsvorstand des Stuttgarter Autoherstellers auf einer Veranstaltung in Stuttgart. Er glaube, dass die Kaufprämie dazu beitragen könne, die Masse zu unterstützen, sagte Weber. Der Autohersteller will die Zahl der verkauften E-Autos deutlich steigern: „Bis 2020 wird Elektromobilität bei Daimler sechsstellig“, sagte Weber.

Wie viele Autos mit Elektro- oder Hybridantrieb, der E- und Verbrennermotor vereint, Daimler derzeit verkauft, veröffentlicht der Hersteller nicht. Derzeit liegen die deutschen Premiumhersteller Branchenschätzungen zufolge aber im fünfstelligen Bereich pro Jahr. In Deutschland hat Daimler 2015 nach den Statistiken des Kraftfahrtbundesamtes nur etwa 3000 E-Autos und Hybride verkauft.