© Deleted - 344448

Börse

Drastischer Kurssturz für Groupon-Aktie

Die Aktie stürzte in den ersten Minuten des US-Handels am Mittwoch um gut 30 Prozent auf 2,82 Dollar ab. Groupon ersetzte an der Firmenspitze inmitten andauernder Verluste Mitgründer Eric Lefkofsky durch Top-Manager Rich Williams abgelöst, der bisher für das operative Geschäft zuständig war. Zudem fielen die Prognosen für das laufende Quartal und das kommende Jahr deutlich schwächer als erwartet aus.

Die Groupon-Aktie hatte beim Börsengang vor vier Jahren noch 20 Dollar gekostet. Das Unternehmen war am Mittwoch nur noch 1,8 Milliarden Dollar wert. Dabei soll Groupon einst ein bis zu sechs Milliarden Dollar schweres Kaufangebot von Google ausgeschlagen haben. Bei Groupon können Restaurants, Dienstleister und andere Geschäfte Rabatt-Coupons anbieten, um Kunden zu werben. Außerdem verkauft Groupon selbst Waren mit Preis-Abschlägen. Das Unternehmen wuchs in den ersten Jahren rasant, doch eine überhastete internationale Expansion sorgte dann für hohe Verluste. Gründer Andrew Mason musste im Februar 2013 den Chefsessel räumen, sein Mitstreiter Lefkofsky übernahm damals.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare