B2B
09/22/2016

Drei jetzt offiziell Nummer Zwei unter den Mobilfunkern

Der Mobilfunker Drei hat T-Mobile überholt und ist hinter A1 jetzt die Nummer Zwei am österreichischen Mobilfunkmarkt.

Laut dem neusten Telekom Monitor der Regulierungsbehörde RTR hatte Drei im ersten Quartal 2016 einen Marktanteil von 28,2 Prozent und 3,83 Millionen Kunden. Damit lag das Unternehmen vor T-Mobile mit 27,6 Prozent und 3,75 Millionen Kunden. An der Spitze steht weiterhin A1 mit 40,1 Prozent Marktanteil und 5,45 Millionen Kunden. Drei hat T-Mobile damit erstmals überholt. Die übrigen Mobilfunker kommen zusammengerechnet auf 546.000 Kunden und vier Prozent Marktanteil. Dass Drei an die zweite Stelle vorrücken wird, war schon länger bekannt (die futurezone berichtete), jetzt ist es offiziell. T-Mobile tröstet sich damit, bei Umsatz und aktiven SIM-Karten noch an zweiter Stelle zu liegen.