B2B
02.08.2012

Drei steigert Umsatz und Kundenzahl deutlich

Der heimische Mobilfunker konnte seinen Gesamtumsatz um knapp neun Prozent, sowie seinen Kundenstock um elf Prozent aufbessern. Des weiteren gab Drei-CEO Jan Trionow bekannt, dass das LTE-Netz in Österreich weiter ausgebaut werden soll.

Der Mobilfunker Drei gab seine Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt. Demnach hatte das Unternehmen per 30. Juni diesen Jahres 1,496 Millionen Kunden und konnte somit seinen Kundenstock um 11 Prozent steigern. Das sei das höchste Wachstum innerhalb der 3Gruppe in Europa. Auch der Gesamtumsatz im ersten Halbjahr 2012 konnte um 9 Prozent auf 166 Mio. Euro gesteigert werden. Verdoppelt auf rund zwei Millionen Euro hat sich im Vergleichszeitraum auch das EBIT. Der EBITDA blieb mit rund 19 Millionen Euro auf konstantem Niveau.

LTE soll weiter ausgebaut werden
Den derzeit auf der Kippe stehenden Kauf des Mitbewerbers Orange kommtentierte 3-CEO Jan Trionow nur kurz: "Durch den Zusammenschluss mit Orange Austria wird 3 zusätzlich gestärkt. Dadurch sind wir in der Lage, die bestehenden Platzhirsche künftig noch stärker herauszufordern - zum Vorteil aller österreichischen Konsumenten." Außerdem gab man bekannt, dass der LTE-Ausbau weiter forciert werde. "Wir wollen und werden den landesweiten Ausbau der vierten Mobilfunktechnologie LTE und den Ausbau des 3MegaNetzes zielstrebig vorantreiben, um unseren Kunden in Zukunft mehr und bessere Leistung zum besten Preis anbieten zu können", verkündete Trionow.

Auch Wachstum bei Mutterkonzern
Auch der Mutterkonzern Hutchison Whampoa Limited (HWL) gab heute die Ergebnisse für die erste Jahreshälfte 2012 bekannt. Die 3Gruppe in Europa, die die Länder Großbritannien, Italien, Schweden, Dänemark, Irland und Österreich umfasst, zählt derzeit knapp 22,230 Millionen Kunden. Das Kundenwachstum im ersten Halbjahr 2012 betrug drei Prozent. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf 27.990 Mio. HK Dollar (rund 2,77 Milliarden Euro) und ist im Vergleich zum Vorjahr - aufgrund nachteiliger Wechselkursentwicklungen europäischer Währungen zum HK Dollar - marginal gesunken. In lokaler Währung gerechnet konnte der Umsatz um sechs Prozent gesteigert werden. "Telekommunikation" ist ein Teil des Weltkonzerns Hutchison Whampoa, der auch in den Bereichen "Reederei und Containerhäfen", "Immobilien und Hotels", "Einzelhandel" und "Energie und Infrastruktur" erfolgreich tätig ist.

Mehr zum Thema

  • Tele 2 überlegt Einstieg ins Mobilfunkgeschäft
  • Drei: "Orange-Deal ist wettbewerbsfördernd"
  • EU will einfachen Netzzugang für Kleinanbieter