B2B
03.03.2016

E-Day im Live-Stream: Unternehmen Sicherheit

Vorträge, Diskussionen und Workshops von der größten E-Business-Veranstaltung Österreichs können am Donnerstag ab 9.00 Uhr via Live-Stream mitverfolgt werden.

„Unternehmen Sicherheit“: Unter diesem Motto werden am Donnerstag in zahlreichen Vorträgen, Diskussionen und Workshops die verschiedenen Aspekte der Sicherheit in Unternehmen beleuchtet. Unter live.eday.at wird die größte E-Business-Veranstaltung Österreichs auf den Seiten der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) live gestreamt.

Nach der Eröffnungs-Keynote durch den Sicherheitsberater und Krisenmanager Herbert Wagner um 9.00 Uhr, findet bis 10.30 Uhr eine Diskussion zum Thema des E-Day statt.

Registrierkassenfplicht und Digitalisierung

Ab 11.00 geht das Programm parallel in fünf Sälen weiter. Die Registrierkassenpflicht wird dabei ebenso Thema sein, wie die Chance der Digitalisierung für Gewerbe und Handwerk, intelligente Infrastruktur oder das Event der Zukunft.

Sichere Netzwerke

Um 12.30 wird im Saal 6 die Sicherheit von und in Kommunikationsnetzwerken beleuchtet, im Saal 1 wird erläutert, wie bei der Mitarbeitersuche künftige Sicherheitsprobleme vermieden werden können, und im Julius Raab Saal wird Thorsten Koch von Google über Sicherheit und Cloud Computing referieren.

Gut, böse, ahnungslos im Cyberspace

Weitere Höhepunkte: Um 14.15 Uhr spricht die Antivirenspezialistin Marion Marschalek in ihrer Nachmittags-Keynote über „Die Guten, die Bösen und die Ahnungslosen“ im Cyberspace (Saal 6). Im Saal 1 wird untersucht, wie Unternehmen das Sicherheitsbewusstsein ihrer Mitarbeiter heben können. Auch rechtliche Aspekte der Betriebssicherheit (Saal 4/5) werden dabei erläutert.

Security BarCamp und Wunschkonzert

Um 16. 30 Uhr werden, ebenfalls im Saal 6, Ergebnisse des Security BarCamps präsentiert, das parallel zum E-Day stattgefunden hat. Parallel dazu kann ab 15.45 Uhr im Saal 4/5 das E-Day-Wunschkonzert (Saal 4/5) verfolgt oder Vorträge zu den neuen Datenschutzregeln in der EU (Julius Raab Saal), Sicherheitsaspekten in der Industrie 4.0 (Saal 1) und Sicherheitslösungen der Verwaltung (Saal 7) gelauscht werden.

Zum Ausklang kann von 18.30 bis 20.30 Uhr ein Blick auf die Nacht der Kreativwirtschaft geworfen werden.

Disclaimer: Die futurezone ist Medienpartner des E-Day 2016.