© WKO

Ankündigung
02/18/2014

E-Day:14 zeigt Tools für grenzenlosen Unternehmenserfolg

Der E-Day:14 der WKÖ, findet am 6. März im Haus der österreichischen Wirtschaft in Wien statt und widmet sich dieses Jahr dem Thema “Grenzenlos Unternehmen”.

Von Smart City über Social Recruiting bis hin zu rechtlichen Angelegenheiten deckt der E-Day:14 ein breites Themenspektrum ab. Die Vorträge zu den fünf verschiedenen Schwerpunktthemen finden jeweils in einem eigenen Saal statt. Die Teilnahme am E-Day:14 ist kostenlos. Wer aber am 6. März dennoch verhindert ist, kann sich die Vorträge auch am Livestream ansehen.

E-Business Innovationen

Nach der Keynote von Science Buster Werner Gruber zum Thema “Elektronische Entwicklungspsychologie” findet im Julius Raab Saal die Eröffnungsdiskussion „Grenzenlos –Überforderung oder Chance?” statt.

Vorträge zum Thema “Online Marketing & Kundenbindung” zeigen, wie mit persönlicher Kommunikation im sozialen Netz der Unternehmenserfolg gesteigert werden kann. Unter anderem gibt auch Markus Kienberger, Country Manager Google Austria Tipps und Tricks, wie Unternehmer mithilfe von Web-Analytics und SEO die Effizienz von Webshops erhöhen können.

E-Learning & Arbiet

Im Saal 1 dreht sich alles um Veränderungen und Chancen einer digitalisierten Arbeitswelt. Zum Programmpunkt “Mitarbeitersuche 2.0” referieren abwechselnd drei Experten über Möglichkeiten und Gefahren von Social Recruiting und Business Netzwerken.

Meral Akin-Hecke, Österreichs Digital Champion und Carina Felzmann von der ARGE Digikids nehmen sich dem Thema “Das Neue Arbeiten” an. Bevor zum selben Thema eine Podiumsdiskussion stattfindet, erklären die beiden, wie man die digitale Kluft zwischen “Digikids” und Älteren schließen kann.

E-Trends & Politik

Smart City”, “Telematik und intelligente Verkehrssysteme” und “Transparenz & Offenheit - Chance oder Gefahr?” sind Themen, die im Saal 6 behandelt werden. Dabei versuchen Experten Antworten darauf zu finden, wie sich innovative Technologien mit nachhaltigen Strategien für Stadtgestaltung und Mobilitätskonzepte ergänzen können.

Außerdem findet am Nachmittag in Saal 6 die Keynote von Bestsellerautorin Ariadne von Schirach zum Thema “Wissen, Nicht-Wissen und Gewissheit im digitalen Zeitalter” statt.

E-Technologie

Im Saal 7 widmen sich zwei Vorträge den Möglichkeiten, wie neue Technologien unser tägliches Bezahlen – etwa durch NFC – verändern könnten.

Bei den Vorträgen zu “Big Data für KMU” analysieren Experten, wie kleinere Unternehmen anhand unstrukturierter Daten aus unterschiedlichsten Quellen das Kundenverhalten ablesen und daraus profitieren können.

E-Praxis & Recht

Mit Vorträgen zu den Themen Urheberrecht und IT-Sicherheit sowie Best-Practice Beispiele zur digitalen Produktionsüberwachung, Unternehmens- und Stammdatenverwaltung geht es in den Sälen 4 und 5 "juristisch und praktisch" her.