B2B 20.07.2016

Elektroauto-Hersteller Tesla könnte Namen ändern

© Bild: Lucy Nicholson, reuters

Ein Domainwechsel weist darauf hin, dass Tesla seinen Firmennamen ändern lassen könnte. Zudem gab Firmenchef Elon Musk bekannt, dass er an einem Tesla-"Masterplan" arbeite.

Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors könnte schon bald seinen Namen ändern lassen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Darauf weist unter anderem eine neue Domain hin. Zuvor war die offizielle Webseite unter teslamotors.com erreichbar, nun ist sie unter tesla.com zu finden. Die Rechte an der neuen Domain wurden Tesla bereits vor mehreren Monaten zugesprochen, der offizielle Umstieg erfolgt aber offenbar erst jetzt.

Ein weiteres Indiz für eine bevorstehende Änderung liefert Firmengründer und CEO Elon Musk selbst. Er veröffentlichte am Dienstag einen Tweet, in dem er ankündigte, die ganze Nacht am „Master-Produktplan“ zu arbeiten und diesen fertigzustellen. Die Namensänderung könnte auch erfolgen, um die Vielfalt von Tesla zu zeigen, das mittlerweile mehr als nur Elektroautos fertigt. So bietet das Unternehmen auch einen Haushaltsakku an und kündigte kürzlich an, den Solardienstleister SolarCity für 2,5 bis drei Millionen US-Dollar übernehmen zu wollen.

Auch Apple änderte einst Namen

Reuters weist darauf hin, dass auch Apple seinen Namen vor der Vorstellung des ersten iPhones von „Apple Computer“ auf „Apple“ kürzen ließ. Musk selbst sieht das Potenzial, dass aus Tesla ein Unternehmen mit weit mehr als einer Billion US-Dollar Marktwert wird.

( futurezone ) Erstellt am 20.07.2016