© CD Projekt

Vortrag
06/15/2012

Entwickler von "The Witcher" in Wien zu Gast

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt RED stattet Wien einen Besuch ab und hält bei Subotron einen Vortrag zu ihrem bislang erfolgreichsten Titel "The Witcher". Davor gibt es die Möglichkeit persönlich mit den Entwicklern zu sprechen, die derzeit auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind.

CD Projekt RED zählt dank den "The Witcher"-Spielen zu einer der erfolgreichsten europäischen Spieleentwickler. Am Freitag Abend sind Sebastian Stępień, Story- und Dialogdesigner von The Witcher, sowie Mikołaj Szwed, Localization Specialist beim polnischen Entwicklerstudio, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „subotron electric meetings" zu Gast. Dort werden sie Details über die Erschaffung der Hexerwelt schildern und erläutern, welche Unterschiede es zwischen den beiden Medien in der Umsetzung einer außergewöhnlichen Fantasy-Welt gibt.

"The Witcher" basiert auf den Romanbestsellern des polnischen Fantasy-Schriftstellers Andrzej Sapkowski und wurde 2007 erstmals als Computerspiel umgesetzt. 2011 folgte mit „The Witcher 2: Assassins of Kings" eine preisgekrönte und kommerziell sehr erfolgreiche Fortsetzung.

Ab 19 Uhr findet die Veranstaltung bei freiem Eintritt im quartier 21 / Raum D im MuseumsQuartier statt, die Moderation wird von Robert Glashüttner von FM4 übernommen. Davor (17 bis 19 Uhr) haben interessierte Graphiker und Spielentwickler die Möglichkeit, bei einem Showcase persönlich mit den Gästen von CD Projekt RED zu reden, da diese derzeit auch auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind.

Mehr zum Thema

  • „Es muss eine romantische Verbindung geben“
  • „Für Social Games braucht man eine dicke Haut“
  • Games: "Tablets laufen dem PC den Rang ab"