B2B
14.10.2015

EU-Kommission genehmigt Altera-Übernahme durch Intel

Die EU-Kommission gibt grünes Licht für den Intel-Altera-Deal. Die Übernahme kostet Intel 14,7 Milliarden Euro.

Die EU-Kommission hat der milliardenschweren Übernahme des US-Chipherstellers Altera durch Weltmarktführer Intel ohne Auflagen grünes Licht gegeben. Der Kauf gebe keinen Anlass zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

Intel hatte Anfang Juni angekündigt, Altera für 16,7 Mrd. Dollar (14,7 Mrd. Euro) zu übernehmen. Deren programmierbare Halbleiter sollen Intel im Geschäft mit Datenzentren zum Erfolg verhelfen.