© REUTERS

Zahlen
04/24/2012

Facebook: Milliardenumsatz im ersten Quartal

Die US-Internetfirma hat seinen Börsenprospekt aktualisiert, der künftige Anleger über das Geschäft des Online-Netzwerkes informiert. Daraus geht auch hervor, das sich der Umsatz aus dem Verkauf von Werbeanzeigen im ersten Quartal um 45 Prozent auf 1,06 Mrd. Dollar erhöht hat. Außerdem will Facebook bereits 901 Millionen registrierte Nutzer haben.

In Mountain View, wo Googles Zentrale liegt, wird man wohl mit großer Sorge beobachten, was sich im nahegelegenen Menlo Park, wo Facebook sein neues Hauptquartier eingerichtet hat, tut. Denn Facebook hat sein so genanntes S-1- Filing, also seinen Börsenprospekt, aktualisiert und präsentiert sich mit imposanten Zahlen.

Der Börsenprospekt gibt Börsenexperten und künftigen Anlegern Einblick in die Geschäftszahlen der Firma, die Mitte Mai den Gang aufs Pakett tätigen möchte und dann, wie erwartet wird, eine Bewertung zwischen 75 und 100 Milliarden US-Dollar erhalten könnte.

Die interessantesten neuen Zahlen aus dem Börsenprospekt lauten wie folgt:

- Im ersten Quartal 2012 hat Facebook einen Umsatz von 1,06 Mrd. Dollar erzielt. Das entspricht einem Wachstum von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, allerdings auch einem Rückgang von 6,5 Prozent im Vergleich zum 4. Quartal 2011.
- Der Gewinn ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gefallen: von 233 Mio. auf 205 Mio. Dollar (minus 12 Prozent).
- Eine Aktie der Firma ist derzeit 30,89 Dollar wert, was hochgerechnet einen Firmenwert von etwa 77 Mrd. Dollar ergibt.
- Die Foto-App Instagram hat Facebook mit 300 Mio. Dollar in Cash sowie mit 23 Millionen Shares bezahlt.
- 11 Prozent des Umsatzes stammen von Zynga, das Einnahmen über den Verkauf von virtuellen Gütern mit Hilfe von Facebook Credits macht. Damit sinken die Einnahmen aus dem wichtigen Partner.
- Facebook will jetzt außerdem bei 901 Millionen monatlich aktive Nutzer haben, 500 Millionen davon nutzen das Online-Netzwerk auch mobil.
- Täglich werden jetzt 300 Millionen Fotos hochgeladen (zuvor 250 Mio.).
- Täglich gibt es 3,2 Mrd. Nutzeraktionen (Kommentare, Likes, etc.)
- Facebook hat jetzt 3539 Vollzeitmitarbeiter.
- Zusammen mit den gestern von Microsoft gekauften Patenten hält die Firma jetzt bei insgesamt etwa 1400 Patenten.

Mehr zum Thema

  • Facebook kauft Microsoft-Patente um 550 Mio.
  • ORF: Wrabetz wirbt für Facebook-Aktivitäten
  • Facebook zeigt neue Nutzungsbedingungen