B2B 06.11.2012

Flat-TVs: Yahoo kooperiert mit Samsung

Connected-TV-Plattform bietet interaktive Zusatzinhalte

Der US-Internet-Konzern Yahoo und der südkoreanische Unterhaltungselektronik-Riese Samsung sind eine mehrjährige Partnerschaft im Bereich Flat-TVs eingegangen. Dieser zufolge will Samsung künftig auf "Connected TV" von Yahoo setzen. Diese Plattform bringt interaktiven Content passend zu angesehenen oder aufgenommenen TV-Inhalten auf den Bildschirm - etwa Zusatzvideos, Statistiken zu Sportereignissen, Spiele oder Wissenswertes rund um Dokus.

Außerdem soll man Tablet oder Smartphone als Fernbedienung verwenden können. Engadget befürchtet, dass der Nutzer dadurch aber auch mit noch mehr Werbung, die sich den gesehenen Inhalten anpasst, überhäuft werden könnte.

Samsung ist kürzlich auch eine Partnerschaft mit Electronic Arts eingegangen. Dank dieser ist es den Südkoreanern möglich, Games wie "Monopoly" oder "The Game Of Life" im eigenen App Store um 10 Dollar anbieten zu können. Die Titel sind mit Samsung-Geräten wie dem Galaxy SIII steuerbar.

Mehr zum Thema

  • Yahoo bietet Gentests in Japan an
  • Umsatz bei Yahoo stagniert unter Mayer
  • Yahoo zieht sich aus Südkorea zurück
( futurezone ) Erstellt am 06.11.2012