B2B
27.09.2017

Ford und Lyft kooperieren bei selbstfahrenden Autos

Der Uber-Konkurrent will ab 2021 autonom fahrende Wägen einsetzen.

Ford und der US-Mitfahrdienst Lyft arbeiten bei selbstfahrenden Autos zusammen. Im Rahmen der Kooperation sollen ab 2021 auf den Strecken des Uber-Rivalen selbstfahrende Ford-Autos eingesetzt werden. Zunächst würden Mitarbeiter beider Firmen eine Software entwickeln, damit die Fahrzeuge mit den Smartphone-Apps von Lyft kommunizieren können, teilte der US-Autobauer am Mittwoch mit.

Testphase

In einer Testphase sollen dann selbstfahrende Pkw zwar schon mit dem Netzwerk von Lyft verbunden werden, aber noch nicht von Kunden genutzt werden können, sagte der für autonome Fahrzeuge zuständige Vize-Präsident von Ford, Sherif Marakby. Wann die ersten Lyft-Kunden Ford-Autos ohne Fahrer ordern können, blieb offen. Letztendlich wolle Ford aber Tausende selbstfahrende Autos einsetzen.

Ford testet zugleich Lieferdienste mit autonom gesteuerten Fahrzeugen. Lyft will Unternehmen eine offene Plattform für den Einsatz autonomer Fahrzeuge bieten und hat bereits Partnerschaften mit der Google-Tocher Waymo und dem Startup Drive.ai geschlossen https://futurezone.at/b2b/lyft-und-waymo-kooperieren-bei-autonomen-fahrzeugen/263.979.450 .