© Deleted - 1108371

Reaktiviert
06/02/2011

Foxconn-Werk nach Explosion wieder in Betrieb

Die Fabrik in Chengdu, in der drei Menschen ums Leben kamen, wurde repariert. Die Untersuchung der Explosion wurde ebenfalls abgeschlossen. Ab sofort werden wieder wieder iPad-Bildschirme poliert.

Vor knapp zwei Wochen kam es in einem Werk des Auftragshersteller Foxconn zu einer Explosion. Damals kamen drei Menschen ums Leben, Dutzende weitere mussten ins Spital. Nun hat der taiwanesische Konzern bekannt gegeben, dass das betroffene Werk im chinesischen Chengdu wieder den Betrieb aufgenommen hat. Dies berichtet das Wall Street Journal.

Die Untersuchungen zu den Vorfällen seien abgeschlossen, die Ursache für das Unglück wurde gefunden. Als Auslöser gilt leicht brennbarer Aluminium-Staub, der sich in einem Lüftungsschach abgelagert hatte. Es werden nun entsprechende Sicherheitsmaßnahmen getroffen, etwa das Ventilationssystem verbessert.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.