Security
05/29/2012

Google-Apps bekommen Sicherheitszertifikat

Die ISO 27001 Norm bewertet, ob ein Unternehmen seine selbst auferlegten Datenschutzbestimmungen zufriedenstellend umsetzt.

Das Zertifikat wurde dem Cloud-Dienst Google Apps for Business ausgestellt. Damit sind Dienste wie unter anderem Gmail, Google Talk oder Google Calendar abgedeckt. Die Norm wird in vielen verschiedenen Ländern weltweit anerkannt und soll Unternehmen eine Orientierungsmöglichkeit bieten, wie streng ein Software-Anbieter seine eigenen Sicherheitsmaßnahmen umsetzt. Gleichzeitig gibt es aber keine Auskunft über die Stufe der vorgelegten Maßnahmen. Geprüft wurde Google von der offiziell anerkannten Zertifizierungsstelle Ernst & Young CertifyPoint.

Genaue Angaben zu seinen Maßnahmen machte Google auf Nachfrage von heise nicht. Grund sei die Sicherheit, da die genauen Informationen nicht für die Öffentlichkeit bestimmt seien.

Mehr zum Thema

  • Norwegen verbietet Google Apps in Behörden
  • Österreich: Google treibt Cloud-Dienste voran