Ausbau
12/15/2011

Google baut neues Rechenzentrum in Asien

Konzern reagiert auf wachsenden Internetverkehr in der Region

Angesichts des rasant wachsenden Internetverkehrs in der Asien-Pazifik-Region baut der Suchmaschinenriese Google für 120 Mio. Dollar (92,4 Mio. Euro) ein neues Rechenzentrum in Singapur. Bei der Internet-Nutzung sei Asien mit Sicherheit die am schnellsten wachsende Region, sagte der für Südostasien zuständige Google-Geschäftsführer Julian Persaud bei der Grundsteinlegung am Donnerstag. „Wir sollten dort Ressourcen bereitstellen, wo wir die größten Möglichkeiten sehen.“

Das Rechenzentrum in Singapur ist das erste in Südostasien und das zweite in Asien: Vergangene Woche begannen die Bauarbeiten für eine Anlage in Hongkong. Ein drittes asiatisches Rechenzentrum soll in Taiwan entstehen. In den USA hat Google bereits sechs Rechenzentren, zwei in Europa.