B2B
30.04.2017

Google-Chef Sundar Pichai verdient 200 Millionen US-Dollar

Während das eigentliche Gehalt von Pichai etwas gesunken ist, hat sich seine Aktienzuteilung nahezu verdoppelt.

Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, hat die jährliche Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC abgeliefert. Darin sind die Gehälter der Top-Manager enthalten. Spitzenverdiener ist der Google-CEO Sundar Pichai.

Sein jährliches Gehalt beträgt mit 650.000 US-Dollar um 2.000 US-Dollar weniger als 2015. Allerdings ist seine Aktienzuteilung von 99,8 auf 198,7 Millionen US-Dollar angehoben worden. Zählt man die Kompensationen hinzu, wie etwa für Flugreisen und Lebensversicherung, hat er von Google im Jahr 2016 199.718.200 US-Dollar erhalten – 99 Millionen mehr als im Vorjahr.

Ruth Porat, Senior Vice President und FCO von Alphabet und Google, hat 39 Millionen US-Dollar erhalten. Eric Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Alphabet, hat 2016 4,3 Millionen US-Dollar bekommen. Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin sind nach wie vor mit dem symbolischen Gehalt von einem US-Dollar angestellt.

Sundar Pichai ist 44 Jahre alt und wurde in Indien geboren. Er begann 2004 für Google zu arbeiten. Im August 2015 wurde er als CEO von Google bestimmt.