© SlickLogin

Übernahme

Google kauft Audio-Passwort-Startup SlickLogin

Die Zwei-Schritt-Authentifizierung für das Google-Login könnte schon bald um eine Alternative reicher sein. Der Konzern gab bekannt, dass es das israelische Startup SlickLogin übernommen hat. SlickLogin bietet eine App-Lösung, bei der das Smartphone mittels für den Menschen unhörbarer Töne die Identität eines Nutzers bestätigt. Diese Töne werden auf Basis des Standortes berechnet, der mittels WLAN, Bluetooth, NFC, QR-Codes oder GPS ermittelt werden kann.

Der Ton muss vom Mikrofon des Geräts, an dem man sich einloggen möchte, aufgezeichnet werden. Statt wie bisher einen sechsstelligen Code eingeben zu müssen, der an ein vertrauenswürdiges Smartphone gesendet wird, könnte die Lösung von SlickLogin im zweiten Schritt eingesetzt werden. Google gab bislang noch keinen Kommentar zur Übernahme ab und wie es plant, die Technologien des Unternehmens künftig einzusetzen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!