© CyanogenMod

Android

Google wollte Cyanogen übernehmen

Laut einem Bericht von The Information hat Google versuchte Cyanogen, die Macher der Custom Android ROM CyanogenMod zu kaufen. Demnach hat sich Sundar Pichai, Googles Android-Chef mit Vertretern von Cyanogen in Verbindung gesetzt und "Interesse an einer Übernahme bekundet". Doch Cyanogen hat das Angebot abgelehnt. Googles Interesse an einer Übernahme von Cyanogen ist wohl am ehesten in einer besseren Kontrolle des Android-Ökosystems zu finden.

Expansion nach Indien

Angeblich steht Cyanogen in Verhandlungen mit dem indischen Smartphonehersteller Micromax. Demnach könnten die Micromax-Geräte in Indien künftig mit der Betriebssystemvariante von CyanogenMod ausgeliefert werden. In einer Finanzierungsrunde wurde Cyanogen erst kürzlich mit rund einer Milliarde US-Dollar bewertet.

Auch wenn das Übernahmeangebot ausgeschlagen wurde, muss sich Cyanogen an Googles Vorgaben halten. Denn entspricht CyanogenMod nicht den Richtlinien, kann Google den Geräten, die unter der Custom ROM laufen, die Auslieferung der Google Play-Dienste verweigern.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!