Dementi
03/11/2011

HP: PC-Sparte wird nicht verkauft

Computerhersteller tritt Gerüchten entgegen

Der US-Technologiekonzern Hewlett Packard (HP) hat einen Medienbericht über den Verkauf seiner PC-Sparte zurückgewiesen. HP trenne sich nicht von seinem Kerngeschäft, teilte der weltgrößte Computerhersteller am Donnerstag mit.

Die chinesischsprachige „Commercial Times“ aus Taiwan hatte zuvor geschrieben, HP wolle die Computerproduktions-Sparte feilbieten. Die „unverantwortliche“ Berichterstattung der Zeitung müsse als Marktgeflüster und Spekulation abgetan werden, teilte der Konzern weiter mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.