Vision
06/02/2011

HP will WebOS an Handy-Hersteller lizenzieren

CEO Apotheker kann sich Kooperation mit Drittherstellern vorstellen.

In einem Gespräch auf der Technologie-Konferenz D9 sprach CEO Leo Apotheker neben Druckern und Cloud-Lösungen auch über das neue WebOS. Dass dieses auf einer Vielzahl von Geräten – vom Notebook über Drucker bis hin zu Smartphones – laufen soll, sei weiterhin geplant. Die Software sei außergewöhnlich, also mache es durchaus Sinn sie auch auf HP-fremden Geräten einzusetzen, meinte Apotheker.

Neu ist jedoch die Tatsache, dass HP das Betriebssystem auch an andere Handy-Hersteller lizenzieren könnte. Apotheker könne sich etwa eine Kooperation mit HTC vorstellen. Ein Umstand, den Ex-Palm-Chef und nunmehriger HP-Manager Jon Rubinstein auf einer anderen Konferenz bestätigte. Jedoch werde dies in kleinem, kontrollierten Rahmen passieren. Rubinstein könne sich ein, bis zwei Partner vorstellen, die in exklusivem Rahmen WebOS-Handys produzieren.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.