Neben Xiaomi und Lenovo attackiert auch Huawei den westlichen Smartphone-Markt

© APA/dpa-Zentralbild/Robert Schle

Jahresbilanz
01/13/2015

Huawei steigert Umsatz um fast 20 Prozent

Im vergangenen Jahr wuchs der Umsatz von Chinas Telekommunikations-Gigant Huawei um fast 20 Prozent, hauptsächlich wegen des stark wachsenden Smartphone-Verkaufs.

Der chinesische Telekommunikations-Riese Huawei hat sein Geschäft im vergangenen Jahr um fast 20 Prozent steigern können. Wie Finanzchefin Cathy Meng am Dienstag in Peking berichtete, wuchs der Umsatz auf 287 bis 289 Milliarden Yuan, umgerechnet 39 Milliarden Euro. Der Gewinn legte um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf rund 34 Milliarden Yuan (umgerechnet 4,6 Milliarden Euro) zu.

Wegen der stark wachsenden Smartphone-Umsätze stieg das Verbrauchergeschäft um 32 Prozent. Die Netzwerksparte von Huawei wuchs um 15 Prozent. Der weltweit zweitgrößte Netzwerkausrüster investierte 40 Milliarden Yuan in Forschung und Entwicklung - ein Plus von 28 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.