B2B
12.08.2013

IBM baut Geschäftsführung in Deutschland um

Der IT-Konzern IBM sortiert in Deutschland seine Geschäftsführung unter Deutschlandchefin Martina Koederitz neu. Der bisherige Software-Chef Ivo Koerner übernehme ab sofort den Vertrieb für Firmenkunden, wie IBM am Montag mitteilte.

Das Softwaregeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortet künftig Patrick Bauer, der bislang im Europageschäft arbeitete. Koerner folgt auf Joachim Heel, der künftig für IBM in die USA geht.

IBM hatte zuletzt weltweit mit rückläufigen Umsätzen zu kämpfen. Konzernchefin Ginni Rometty kündigte im Juli an, sich um die leistungsschwachen Geschäftsfelder „zu kümmern". Ob das auch Auswirkungen auf hiesige Mitarbeiter haben könnte, ist bislang unklar.

Mehr zum Thema

  • IBM macht nächsten Schritt zum Hirn-Computer
  • IBM bringt neue Großrechner
  • Firmen-Hardware-Geschäft bei IBM lahmt