© AP

B2B
07/31/2014

Marktanteil von Android steigt auf 85 Prozent

Die Dominanz von Android auf dem Smartphone-Markt wird immer größer. Jüngsten Zahlen zufolge wurden 2014 im zweiten Quartal 250 Millionen Smartphones mit Android verkauft.

Einem Bericht der Marktforschungsfirma Strategy Analytics zufolge konnte Android seinen Vorsprung auf alle anderen Plattformen im Smartphone-Bereich weiter ausbauen. Den jüngsten Zahlen zufolge lief das von Google entwickelte Betriebssystem im zweiten Quartal 2014 in 84,6 Prozent aller verkauften Smartphones. Von den knapp 300 Millionen Geräten waren folglich fast 250 Millionen Android-Phones. Das allgemeine Wachstum bei Smartphone-Verkäufen bremste sich von knapp 50 Prozent im Vorjahr auf 26,7 Prozent.

Apple verkauft mehr iPhones

Alle anderen Plattformen verloren beim Marktanteil. Während Apple einen Rückgang von 13,4 auf 11,9 Prozent hinnehmen musste, konnte sich der iPhone-Hersteller zumindest über ein Plus von vier Millionen bei 35,2 Millionen verkauften Geräte freuen. Schlechte Nachrichten sind die Zahlen allerdings für Microsoft und BlackBerry. Während Microsoft mit 8 Millionen verkauften Geräten ein Minus hinnehmen musste und nun bei 2,7 Prozent Marktanteil hält, rangiert BlackBerry mit 0,6 Prozent Marktanteil im zweiten Quartal beinahe schon unter der Wahrnehmungsgrenze. Noch im Vorjahr hatte BlackBerry zumindest drei Mal so viele Smartphones verkauft.