B2B
10.07.2014

Microsoft-Chef Nadella will einige Änderungen

Der neue Microsoft-Boss will die Abläufe im Konzern straffen und schwört seine Mitarbeiter auf Veränderungen ein.

Microsoft-Chef Satya Nadella schwört sein Team auf neue Zeiten ein. Die Firma müsse in einer von mobilen Diensten und Cloud-Services geprägten Welt Kunden besser verstehen und beweglicher auf Veränderungen am Markt reagieren. "Wir werden die Abläufe in der Entwicklung straffen und weniger Zeit und Energie aufwenden, um Dinge zu erledigen", schrieb Nadella in einem Mail an Microsoft-Mitarbeiter.

Der seit Jahresbeginn amtierende Nadella will Microsoft unabhängiger von einem geschrumpften PC-Markt machen. Dazu hat er die Devise "mobile-first, cloud-first" ausgegeben. Daten und Anwendungen sollen über das Netz von jedem Gerät aus erreichbar sein - auch von solchen, die von Konkurrenten wie Apple stammen. Wichtig ist Nadella vielmehr, dass die Dienste im Hintergrund auf Microsoft-Servern laufen.

Neue Chancen

In einem sechsseitigen Memo zum Beginn des neuen Geschäftsjahres kündigte Nadella eindeutigere Zuständigkeiten und einen besseren Informationsfluss innerhalb des Windows-Konzerns an. Auch jeder einzelne Mitarbeiter müsse sich verändern. "Gemeinsam werden wir das Unternehmen umgestalten und die großen Chancen nutzen, die vor uns liegen."

In dem Mail von heute, Donnerstag, weist Nadella auch Überlegungen zurück, Microsoft solle sich aus dem Konsolen-Geschäft mit der Xbox zurückziehen.