Wunderlist soll bei der Aktivitätenplanung helfen

© Screenshot

Übernahme
06/02/2015

Microsoft kauft Berliner App-Entwickler 6Wunderkinder

Der Entwickler der To-Do-Listen-App Wunderlist wird von Microsoft für eine Summe zwischen 100 und 200 Millionen Dollar übernommen.

Microsoft hat mit einer neuen Übernahme seine Einkaufstour im Mobil-App-Bereich fortgesetzt. Der US-Konzern übernimmt den Berliner App-Entwickler 6Wunderkinder, der die To-Do-List-App Wunderlist kreiert hat, für eine Summe zwischen 100 und 200 Millionen Dollar, berichtet das Wall Street Journal. Die Übernahme ist Teil eines Ausbauplans bei Mobil-Apps.

Erst vor Kurzem hat Microsoft zwei weitere Mobil-App-Entwickler übernommen, Acompli und Sunrise Atelier. Letzteres Unternehmen hat sich auf E-Mail-Apps spezialisiert. Microsoft hat es bereits in Outlook for Mobile umgetauft. 6Wunderkinder soll vorerst unter demselben Namen in Berlin weiterarbeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.