B2B
28.02.2013

Mobile World Congress endet mit Besucherrekord

12.000 mehr Besucher als im Jahr zuvor

Die wichtigste Mobilfunk-Messe Mobile World Congress hat in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt. In die spanische Metropole Barcelona kamen 72 000 Fachbesucher, wie die Veranstalter zum Abschluss am Donnerstag mitteilten. Ein Jahr zuvor waren es mehr als 60 000 Menschen gewesen.

Der jährliche Mobile World Congress ist eine reine Fachbesucher-Messe nur für Brancheninsider und Journalisten. Die viertägige Veranstaltung wurde in diesem Jahr auf ein neues Messegelände verlegt, weil es in den bisherigen Hallen zu eng geworden war. Die Zahl der Aussteller stieg auf 1700 Unternehmen.

Mehr zum Thema

  • ZTE Grand Memo: Smartphone-Riese mit Mängeln
  • Sony Xperia Tablet Z: FullHD für die Badewanne
  • Asus Fonepad: Smartphone in Tablet-Form
  • Das 15-Euro-Handy als Messe-Highlight
  • Asus PadFone Infinity: Das 1000-Euro-Smartphone
  • Lenovo setzt auf preiswerte Allrounder-Tablets
  • Acer Liquid C1: Günstiges Intel-Smartphone