B2B
06.05.2015

myMorawa setzt auf Selfpublishing für Autoren

Die für Zeitungsvertrieb und Buchhandel bekannte Firma Morawa will vermehrt junge Autoren zur Veröffentlichung von Büchern im Eigenverlag animieren.

Um die Schwellenangst zu überwinden bietet myMorawa Privatpersonen neben Einstiegsangeboten auch Support bei der Erstellung des eigenen Buches an. Das gab myMorawa am Mittwoch bekannt.

Gedruckt wird mit einem Digitaldrucker von Canon im 14. Bezirk, die kostengünstigste Erstellung eines einzigen Buches ist ab vier Euro möglich. Für Bilder und Illustrationen sollen keine Mehrkosten entstehen.

Die Bücher werden als Paperback, Hardcover und e-Books angeboten, haben einen Fixplatz im Bücherregal bei Morawa und sind durch eine mitproduzierte ISBN Nummer sicht- und auffindbar. Für die Erstellung des Buches gebe es Hilfstools, auch können sich Autoren an das myMorawa-Team wenden.

In den vergangenen Monaten wurden im B2B-Bereich über 1700 Titel mit einem Gesamtvolumen von mehr als 100.000 Büchern bei myMorawa produziert. Nun hofft man, dass sich vermehrt auch private Autoren an das Selfpublishing heranwagen.