© Reuters

Neue Regeln für eBay-Verkäufer

Neue Regeln für eBay-Verkäufer

Künftig sollen Angebote auf eBay gezielter gesucht und schneller gefunden werden können. Dazu baut die Internetplattform seine Kernkategorien zu spezifischen Einkaufsbereichen weiter aus. In erster Linie wird es bei den Neuerungen um eine strukturierte Angebotsbeschreibung gehen, wie eBay am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte. Produkte, etwa in der Kategorie „Kleidung und Accessoires“ müssen genauer beschrieben werden – auch Marke, Größe und Stil der Waren sollen ersichtlich sein.

 

Bei Elektronik müssen künftig Mobiltelefone, Digicams und Videospiele mit den jeweils passenden Beschreibungen aus dem eBay-Katalog verknüpft werden. Für GPS-Systeme und MP3-Player gilt diese Regelung bereits seit vergangenem Jahr. Der Schritt soll dazu dienen, dass die Geräte leichter gefunden werden können.

 

Identische Angebote – zum Beispiel zehn einzelne Angebote für weiße T-Shirts der Größe M - sind in Zukunft verboten. Verkäufer dürfen nicht mehr gleichzeitig mehrere Angebote mit identischen Artikel einstellen. Das gilt laut eBay für alle Festpreisangebote in den meisten Kategorien. Wenn sich jemand nicht daran hält, beendet eBay automatisch die parallelen Verkaufsangebote. Bei Auktionen können weiterhin bis zu 15 identische Artikel eingestellt werden. Sämtliche Neuerungen treten mit Mai in Kraft.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare