© KURIER

Personalie
10/06/2011

Neuer Online-Chef für Kurier

Mit George Nimeh hat der Kurier einen Spezialisten mit internationaler Erfahrung geholt.

Der 44-jährige George Nimeh wird künftig der Online-Chef vom Kurier (Offenlegung: Die futurezone ist Teil der Kurier-Gruppe). Der gebürtige Amerikaner ist seit mehr als 20 Jahren in unterschiedlichen Managementpositionen im Online-Business in den USA und Europa tätig. Zuletzt war Nimeh in London als Europa-Direktor bei iris Worldwide, einer führenden internationalen Online-Marketingagentur, für die kreative und operative Umsetzung von internationalen Kampagnen für Unternehmen wie Coca-Cola oder Sony-Ericsson verantwortlich.

Nach Wien zieht es Nimeh beruflich bereits zum zweiten Mal: von 2002-2005 war er hier für Red Bull als Director und Chefredakteur für Online-Projekte tätig. Verlagserfahrung sammelte der studierte Journalist und Kunsthistoriker unter anderem bei der New York Times.

Nimeh soll den inhaltlichen und technischen Ausbau des Kurier-Online-Portals weiter vorantreiben. Laut Kurier-Geschäftsführer Thomas Kralinger wolle man „zukünftig auch im Web nicht nur mehr Service und redaktionelle Vielfalt auf dem neuesten technischen Stand bieten, sondern unser Angebot mit verlagsnahen Produkten erweitern“. Nimeh wird ab 1. Jänner 2012 das 50-köpfige Team von Kurier.at leiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.