B2B
18.12.2014

Nokia Networks und Alcatel sprechen wieder über Fusion

Ein Insider behauptet, dass es seit Herbst wieder Kontakt zwischen den Unternehmen gibt. Angedacht sein soll demnach eine Fusion oder enge Kooperation.

Die europäischen Netzwerkausrüster Nokia Networks und Alcatel Lucent sprechen dem "manager magazin" zufolge erneut über eine Fusion. Seit Herbst 2014 gebe es wieder Kontakt, berichtete das Blatt am Donnerstag vorab unter Berufung auf einen Firmeninsider. Mögliche Szenarien seien eine Fusion oder eine enge Kooperation.

Nokia-Chef Rajeev Suri stelle sein Unternehmen nach dem Verkauf des Handygeschäfts an Microsoft neu auf und lote dabei Wachstumsoptionen aus. Alcatel wollte sich am Donnerstag auf Nachfrage nicht zu dem Bericht äußern. Vor rund einem Jahr hatte es geheißen, Nokia habe seine Überlegungen aufgegeben, die Alcatel-Mobilfunksparte mit der Nokia-Netzwerktochter NSN zu kombinieren.