B2B
15.02.2013

Online-Händler Zalando weiter in roten Zahlen

Umsatz konnte gleichzeitig mehr als verdoppelt werden

Der Online-Modehändler Zalando wächst rasant, schreibt aber wegen hoher Investitionen noch Verluste. Der Umsatz hat sich im vergangenen Jahr von 510 Millionen Euro (2011) auf 1,15 Milliarden Euro mehr als verdoppelt, wie das Unternehmen am Freitag in Berlin mitteilte. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag nach den vorläufigen Zahlen bei etwa minus 90 Millionen Euro nach minus 60 Millionen im Jahr zuvor. In der Kernregion Deutschland, Österreich und Schweiz hat Zalando nach eigenen Angaben ein ausgeglichenes Ebit erzielt. Ein Nettoergebnis wurde nicht genannt. Zalando verkauft Schuhe und Modeartikel übers Internet.

Mehr zum Thema

  • Online-Händler wollen Rücksendekosten abtreten
  • Zalando: Konkurrenz im Online-Modehandel