B2B
18.02.2015

Paranoid-Android-Team kooperiert mit Oneplus

Die Entwickler hinter der alternativen Android Version Paranoid Android arbeiten nun offenbar an dem neuen Oneplus-Betriebssystem.

Wie das Team rund um die Custom-Android-Firmware Paranoid Android auf ihrem Blog bekannt gibt, will man in Zukunft fix mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Oneplus zusammenarbeiten. „Es wurden Gespräche geführt und Verträge unterzeichnet“, so die Entwickler. Bei Oneplus dürfte das Team an dem kommenden Betriebssystem OxygenOS arbeiten.

Ob sich nun das gesamte Team der Arbeit bei Oneplus widmet, oder ob nur ein Teil davon abgeworben wurde, ist unklar. Nicht gesichert ist auch, wie es nun mit Paranoid Android weitergehen soll beziehungsweise, ob man auch in Zukunft Updates entwickeln und anbieten wird.

Zuvor hat Oneplus mit dem Team rund um CyanogenMod zusammengearbeitet, die Kooperation ging allerdings Ende 2014 in die Brüche.