B2B 14.02.2013

PC-Markt in Westeuropa rückläufig

Absatz massiv zurückgegangen

In Westeuropa sind 2012 weniger Computer verkauft worden als im Jahr davor. Die Zahl der abgesetzten PCs verringerte sich massiv um 8,4 Prozent auf 58 Millionen Stück, wie das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner heute, Donnerstag, in einer Aussendung mitteilte. Im vierten Quartal habe sich dieser Trend verstärkt: Das Minus gegenüber der Vorjahresperiode erreichte 11,7 Prozent auf 15,3 Millionen Stück.

„Der PC-Markt in Westeuropa befindet sich in einer Abwärtsspirale", so Gartner-Chefanalystin Meike Escherich. 2012 sei das zweite Jahr in Folge ein Rückgang verzeichnet worden, wenn auch nicht mehr so stark wie in 2011, als der Markt um 14 Prozent einbrach.

Mehr zum Thema

  • Intels Gewinn bricht um 27 Prozent ein
  • PC-Markt schrumpfte auch im Weihnachtsquartal
( APA ) Erstellt am 14.02.2013