© Screenshot

Finanzierungsrunde
10/24/2013

Pinterest holt sich 225 Millionen US-Dollar Risikokapital

Im Zuge einer erneuten Finanzierungsrunde konnte Pinterest rund 225 Millionen US-Dollar einnehmen und dabei seinen Marktwert deutlich steigern.

Laut Informationen von AllThingsDigital konnte das soziale Netzwerk Pinterest in einer weiteren Finanzierungsrunde 225 Millionen US-Dollar einnehmen. Die Bewertungsgrundlage hierfür soll bei 3,8 Milliarden US-Dollar für das gesamte Unternehmen gelegen haben. Damit konnte das Unternehmen in nur acht Monaten stark zulegen. Im Februar wurden noch 200 Millionen US-Dollar an frischen Mitteln lukriert, das Unternehmen wurde damals

auf 2,5 Milliarden US-Dollar Gesamtwert
geschätzt. Seit der Gründung wurden damit 564 Millionen US-Dollar an Risikokapital eingenommen.

Unter den Investoren waren prominente VCs, die aber bereits in früheren Runden Anteile erworben hatten, darunter Andreessen Horowitz, FirstMark Capital, Bessemer Venture Partners sowie Valiant Capital Management. Das Geld solle nun in den internationalen Ausbau der Plattform fließen. Zuletzt wurden Ländermanager für Frankreich, Italien und England eingestellt. Der Ausbau soll bis zum Ende des Jahres in zehn weiteren Ländern erfolgen. Der Dienst dürfte derzeit weltweit mehr als 50 Millionen Nutzer zählen, davon rund die Hälfte allein aus den USA.