B2B
19.03.2015

ProSiebenSat.1 investiert in Parfum und Erotik

Der deutsche Medienkonzern ProSiebenSat.1 stockt seine Anteile an einem Parfum-Onlineshop und einem Erotikversand auf.

Der deutsche Medienkonzern ProSiebenSat.1 baut sein Geschäft im Internet um und stockt zugleich die Anteile an einem Parfum-Onlineshop und einem Erotikversand auf. Die Handelsplattformen wie weg.de, billiger-mietwagen.de oder Brille24.de werden in einer Tochtergesellschaft gebündelt, heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag.

Darüber hinaus wollen die Münchner die Internet-Parfümerie Flaconi komplett übernehmen. Bisher hält der Konzern etwas weniger als die Hälfte an dem Unternehmen. Beim Erotikversand Amorelie will ProSiebenSat.1 seinen Anteil von knapp einem Viertel auf drei Viertel aufstocken. Darüber hatte am Mittwoch bereits das Handelsblatt berichtet. Der Konzern kauft gezielt Onlineportale, die sich auf den Sendern der Gruppe gut vermarkten lassen.