B2B
24.06.2013

Qualcomm ist drittgrößter Sharp-Investor

Der Chiphersteller Qualcomm hat seine 120-Mio.-Dollar-Investition in den japanischen Elektronikkonzern Sharp abgeschlossen. Damit ist Qualcomm drittgrößter Anteilseigner.

Qualcomm hält jetzt 3,53 Prozent an Sharp, wie engadget berichtet. Der zweite Teil der schon im Vorjahr angekündigten Investition war zu Beginn des Jahres verzögert worden, weil Sharp die vereinbarten Bedingungen nicht erfüllen konnte. Deshalb wurde die zweite Tranche erst jetzt überwiesen. Durch Qualcomms gestiegenen Aktienanteil soll auch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen im Bereich Display-Technologie verstärkt werden. Neben Qualcomm hält auch Samsung einen Anteil von drei Prozent an dem japanischen Elektronikkonzern.

Mehr zum Thema

  • Sharp verzeichnet Rekordverlust
  • Insider: Sharp muss höheren Verlust verkraften
  • Qualcomm zeigt Display mit höchster Pixeldichte