Qualcomm kauft unter CEO Steve Mollenkopf ein

© Reuters/BRENDAN MCDERMID

Chiphersteller
10/15/2014

Qualcomm kauft Rivalen CSR für 2,5 Milliarden Dollar

Qualcomm zahlt für den britischen Hersteller einen Aufschlag von gut 56 Prozent auf den Aktienkurs vor Veröffentlichung des Kaufangebots.

Der US-Chipkonzern Qualcomm übernimmt für 2,5 Mrd. Dollar (1,98 Mrd. Euro) den britischen Rivalen CSR. Qualcomm habe zugesagt, je CSR-Aktie 900 Pence zu zahlen und damit einen Aufschlag von gut 56 Prozent auf den Aktienkurs vor Veröffentlichung des Kaufangebots, teilte das britische Unternehmen am Mittwoch mit. Die CSR-Aktie verteuerte sich im Vormittagshandel um mehr als 31 Prozent.

CSR gilt als Bluetooth-Spezialist. Die Chips der Firma werden unter anderem in Autos, Lautsprechern und Kopfhörern verwendet. An CSR war auch der US-Halbleiterkonzern Microchip Technology interessiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.