Gericht
12/07/2011

RIM verliert Markenrechtsstreit

Neues Betriebssystem soll BlackBerry 10 statt "BBX" heißen

Der Blackberry-Hersteller RIM hat einen Markenrechtsstreit um sein neues Betriebssystem verloren. Nachdem RIM Mitte Oktober die Plattform unter dem Namen "BBX" ankündigte, klagte das US-Unternehmen BASIS, das ein gleichnamiges Datenbank-Tool bereits seit längerem markenrechtlich geschützt hatte. Ein US-Gericht untersagte RIM am Dienstag in einer einstweiligen Verfügung den Namen "BBX" für sein neues Betriebssystem zu verwenden.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter gab RIM wenig später bekannt, dass die neue BlackBerry-Plattform nun offiziell BlackBerry 10 heißen werde. Geräte mit dem neuen Betriebssystem sollen im nächsten Jahr ausgeliefert werden.

Mehr zum Thema