B2B
10.12.2015

Samsung arbeitet an selbstfahrenden Autos

Der koreanische Konzern will in den Markt für selbstfahrenden Autos einsteigen. Der Konkurrenzdruck in dem Feld ist jedoch hoch.

Wie Samsung laut der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch bekannt gegeben hat, hat der Konzern ein neues Team zusammengestellt, das an Autotechnologien arbeiten wird. Der Fokus soll dabei einerseits auf Entertainment, aber auch auf Technologien für autonom fahrende Kraftfahrzeuge liegen. Samsung erhofft sich dadurch wohl ein neues Betätigungsfeld, in dem noch hohe Gewinne geschrieben werden können, nachdem das Smartphone-Geschäft zunehmend schwierig wird.

Konkurrenz bekommt Samsung mit seinen Autoplänen dabei auch aus dem eigenen Land. Der Autobauer Hyundai gab diese Woche ebenfalls bekannt, Chips für selbstfahrende Autos bauen zu wollen. Der chinesische Suchmaschinengigant Baidu hat ebenfalls angekündigt, an dieser Technologie zu forschen. Der Konzern hat Chinas erstes vollständig autonom fahrende Auto entwickelt, das in ersten Tests Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde erreicht hat. Für die Arbeiten an dem Projekt hat man mit Andrew Ng auch einen Top-Manager von Google abgeworben.