© Lee Jin-man, ap

Fabrik

Samsung baut neue Produktionsanlage in Vietnam

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung baut um mehr als eine halbe Milliarde Dollar seine Produktion in Vietnam aus. Das Unternehmen werde 560 Mio. Dollar (rund 443 Mio. Euro) in den Bau eines Produktionskomplexes für Unterhaltungselektronik im Süden des Landes investieren, teilte Samsung am Donnerstag mit.

Neben Fernsehern sollen dort Klimaanlagen und Waschmaschinen hergestellt werden, sagte ein Sprecher in Seoul. Samsung ist der weltgrößte Hersteller von Handys, Fernsehern und Speicherchips.

Die Anlage soll in einem High-Tech-Park in Ho-Chi-Minh-Stadt entstehen. Der Baubeginn ist für Anfang 2015 geplant. Die neuen Investitionspläne demonstrieren, wie wichtig Vietnam als Produktionsstandort für den Samsung-Konzern geworden ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!