Umwälzung
04/02/2012

Samsung gliedert Display-Sparte aus

Eigenständiges Tochterunternehmen wird zum weltgrößten Display-Hersteller

Der südkoreanische Mischkonzern Samsung hat bekannt gegeben, dass die Display-Sparte mit 1. April ein eigenständiges Unternehmen ist. Die Abteilung agiert künftig als Tochterunternehmen des Konzerns und will so rascher auf Trends und Marktentwicklungen reagieren. Samsung Display, so der Name der Firma, wickelt die LCD-Fertigung ab und beschäftigt weltweit 20.000 Leute. Laut Samsung sei man nun der weltgrößte Hersteller von Displays.

An der Spitze steht Donggun Park, der auch schon innerhalb von Samsung die LCD-Sparte leitete. In die Firma soll zudem das Werk der nun aufgelösten Panel-Kooperation zwischen Sony und Samsung (S-LCD) eingegliedert werden. Die Integration der OLED-Sparte SMD steht ebenfalls am Plan.