B2B
07.10.2015

Samsung prognostiziert Gewinnanstieg

Das dritte Quartal soll bei Samsung besser ausfallen als am Markt erwartet. Laut Prognose soll es erstmals seit zwei Jahren zu einem Ergebniszuwachs kommen.

Samsung wittert wieder Morgenluft. Der südkoreanische Elektronikkonzern erwartet nach eigenen Angaben vom Mittwoch für das dritte Quartal einen Anstieg des Betriebsgewinns um 79,8 Prozent auf umgerechnet 5,6 Milliarden Euro verglichen mit dem selben Vorjahreszeitraum. Damit würde der Apple-Rivale die Markterwartungen von umgerechnet rund fünf Milliarden Euro übertreffen.

Es wäre der erste Ergebniszuwachs für Samsung in zwei Jahren. Der Umsatz hat nach Schätzungen des Unternehmens im Zeitraum von Juli bis September um 7,5 Prozent zugelegt. Analysten führten die Verbesserung auf die Markteinführung des Smartphones Galaxy Note 5 und die Abschwächung der südkoreanischen Landeswährung Won zurück.

Samsung leidet seit längerem unter der Billigkonkurrenz aus China und dem Konkurrenzkampf mit Apple. Die endgültigen Quartalszahlen will das Unternehmen gegen Monatsende vorlegen. An der Börse in Seoul stiegen Samsung-Aktien im frühen Handel um gut vier Prozent.