© Lee Jin-man, ap

Quartalsergebnis
03/30/2016

Samsung schneidet deutlich besser ab als erwartet

Das neue Flaggschiff S7 sowie der schwache Won verleihen dem Elektronikkonzern Rückenwind. So dürfte man allein im ersten Quartal 4,6 Milliarden Euro verdient haben.

Samsung hat einem Zeitungsbericht zufolge im ersten Quartal deutlich mehr verdient als von Experten erwartet. Der operative Gewinn werde sich wahrscheinlich auf mehr als 6 Bill. Won belaufen, umgerechnet 4,6 Mrd. Euro, berichtete das Wirtschaftsblatt "Korea Economic Daily" am Mittwoch unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen.

Plus dank S7

Die schwache Landeswährung Won habe dem südkoreanischen Technologie-Konzern Rückenwind verliehen. Auch das neue Smartphone Galaxy S7 (zum Test) habe seit dem Verkaufsstart im März für Schwung gesorgt. Von Reuters befragte Analysten haben für den Zeitraum Jänner bis März lediglich ein Betriebsergebnis von rund 5,2 Bill. Won erwartet.

Der Konzern war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. In den nächsten Tagen werden die vorläufigen Quartalszahlen des Unternehmens erwartet.