© APA

B2B
05/17/2016

SAP arbeitet verstärkt mit Microsoft zusammen

Europas größter Softwarekonzern SAP vertieft seine Zusammenarbeit mit Microsoft, etwa bei der Office-Cloud.

So soll Microsofts Bürosoftware Office 365 an die Cloud-Angebote von SAP angebunden werden, wie beide Konzerne am Dienstag mitteilten. Microsoft-Chef Satya Nadella und SAP-Chef Bill McDermott kündigten die Kooperation auf SAPs Hausmesse Sapphire in Orlando in den USA an. Microsoft und SAP arbeiten bereits seit 2014 bei Mietsoftware (Cloud Computing) zusammen - schon zehn Jahre zuvor vereinbarten sie eine Kooperation bei Grundsatztechnologien. Solche Partnerschaften sind in der stark vernetzten IT-Branche nicht unüblich: Erst kürzlich kündigte Apple nach seiner Kooperation mit IBM auch eine Zusammenarbeit mit SAP an, um Apps für iPhone und iPad zu entwickeln, die direkt in mit SAP-Programmen abgebildete Geschäftsprozesse eingebunden sind.