© APA

Wirtschaft
09/15/2014

SAP sieht größtes Potenzial im "Internet der Dinge"

Bisher macht das Unternehmen zwar nur wenig Umsatz mit Cloud-Software, das soll sich aber bald ändern.

Der deutsche Softwarekonzern SAP will sich im Geschäft mit Abomodellen noch stärker auf die Industrie konzentrieren. Das sogenannte "Internet der Dinge" habe das größte Wachstumspotenzial in dem Bereich, sagte Technikvorstand Bernd Leukert am Montag in Walldorf. Dahinter verbirgt sich die Entwicklung, dass immer mehr Maschinen wie zum Beispiel Autos oder Hausgeräte mit dem Internet verbunden sind.

Der Softwarekonzern macht bisher noch den kleineren Teil seiner Umsätze mit Cloud-Software. In diesem Jahr plant SAP mit etwas mehr als einer Milliarde Euro Umsatz - bei zuletzt rund 17 Mrd. Euro Jahresumsatz. Bis Ende des Jahrzehnts werde SAP aber mehr Umsätze aus neuen Cloud-Verträgen als aus neuen klassischen Softwarelizenzen generieren, sagte Finanzchef Luka Mucic.